xnxxpornogratis noirporno.com fuegoporno.com xvideos2020.me veryxxxhd.com desijimo.com porno peliculas XXX

Achtsamkeit & Meditation

Unter dem Dach der Buddha-Stiftung kommen Menschen mit den unterschiedlichsten Lebenswegen, Vorerfahrungen und Weltbildern zusammen.

Mit dabei sind langjährig Praktizierende aus säkularen oder traditionellen buddhistischen Strömungen bis hin zu Menschen, die bisher keinerlei Berührungspunkte mit dem Buddhismus hatten.
In der Community der Buddha-Stiftung sind Pluralität und Offenheit für andere Sichtweisen zentral. Es ist ein buddhistisches Projekt, dass viel Raum gibt für inspirierenden Austausch, um ein authentisches und ethisches Leben auf Grundlage der Kerngedanken von Buddhas Weisheit, dem Buddha-Dharma, zu führen. Die Buddha-Stiftung sieht sich als Plattform, um Informationen rund um den Buddhismus bereitzustellen und Veranstaltungen anzubieten. Auch unterstützt sie Interessierte dabei, sich untereinander zu vernetzen, eigene Gruppen vor Ort zu gründen und aktiv am Gemeinschaftsprojekt Säkularer Buddhismus mitzuwirken.

Buddha-StiftungAlle Gruppen und Aktivitäten der Stiftung sind demokratisch, selbstverwaltet und frei von Hierarchien organisiert. Was die Teilnehmenden eint, ist das Bestreben, sich selbst weiterzuentwickeln, einander in Offenheit zu begegnen, gemeinsam Erfahrungen zu reflektieren und sich gegenseitig auf diesem Weg zu unterstützen. Es wird dementsprechend ein respektvoller, wertschätzender und freundlicher Umgang gepflegt.
Wichtige Projekte der letzten Jahre waren die City-Retreats, Study-Retreats und Symposien, bei denen sich Menschen mit einer säkular-buddhistischen Orientierung begegnen und gemeinsam lernen und praktizieren konnten. Schon vor Corona gab es Onlineretreats oder -meditationen. Diese neuen Formate trugen dazu bei, den Dialog zwischen Buddhismus, Wissenschaft, Philosophie oder Kunst auch für „Nichtbuddhisten“ zu öffnen.


Dieser Artikel erschien in der Ursache\Wirkung № 123: „Buddha heute"

123 2 large thumb

Ergänzt wir diese buddhistisches Projekt durch zahlreiche weitere Aktivitäten, wie etwa eine Meditationsgruppe in Heidelberg, die Publikation von Büchern im eigenen Verlag „Mittlerer Weg“ sowie durch nationale und internationale Online- und Multimediaformate wie etwa Onlinemeditationen, offene Diskussionsgruppen, Literaturkreise und Workshops.

Copyright Header ©Pixabay & Teaser ©Pexels

Kommentar schreiben