xnxxpornogratis noirporno.com fuegoporno.com xvideos2020.me veryxxxhd.com desijimo.com porno peliculas XXX

Blog

Im Verlauf der fünf Jahreszeiten nach der TCM-Lehre (Winter, Frühling, Sommer, Spätsommer, Herbst) stelle ich dir in dieser Blogreihe Achtsamkeitsrituale vor, die dich einladen sollen zu experimentieren. Obwohl die vorgestellten Rituale mehrheitlich Bezug zu den Jahreszeiten haben, müssen sie nicht auf diese begrenzt bleiben.

Der Herbst ist in der TCM die Jahreszeit des kleinen Yin, und die Organe, die dem zugeordnet sind, sind Lunge und Dickdarm. Die Funktion dieser ist der Austausch mit der Umwelt. Im Herbst, wenn die Tage kürzer und die Dunkelheit mehr Stunden des Tages in Anspruch nimmt, ziehen die Pflanzen nicht nur ihre Säfte zur Bewahrung der Energie zurück, sondern wir Menschen ziehen uns auch eher zurück ins Heim.

In diesen Wochen wollen wir es uns wieder kuschelig und heimelig machen. Eine warme Tasse Tee, Kerzenschein und Maroni aus dem Backrohr, so mag ich meine Herbstabende. Trotzdem ist es sinnvoll, auch noch ausreichend Zeit an der frischen Luft zu verbringen, das stärkt das Immunsystem.

Das Metall Element, das dem Herbst zugeordnet wird, liebt körperliche Bewegung und vor allem Atemübungen, die die Funktion von Lunge und Dickdarm unterstützen. Im Herbst treffen wir im Spannungsfeld Nähe und Distanz auch Entscheidungen für die Dinge, die wir aufnehmen und bewahren und gegen Dinge, die wir abgeben und loslassen wollen. Dazu ist es notwendig, sich vor der Weite des Überblicks immer wieder zu besinnen, zu konzentrieren, um das Wesentliche zu erkennen. Traurigkeit, Abschiednehmen, Loslassen und Weinen sind ob dieser Entscheidungsqualität auch bestimmende Gefühle des Herbsts.
500mal250 Blog Astrid c Astrid AchtsamkeitsritualeInspirationen für Achtsamkeitsrituale in der Herbstzeit findest du nächste Woche hier.

Hier finden Sie die weiteren Beiträge zur Blogreihe Achtsamkeitsrituale.

BIlder © Astrid Eder

Astrid Eder

Astrid Eder

Bauernhof Kind mit Studium der Wirtschaftswissenschaften, ehemalige Vielfliegerin für ein Luxuslabel, tauschte Prada gegen Prana unter Einfluss von Panik, mehrjährige Vipassana- und Zenpraxis, Yogalehrerin (500 YAA) mit Hang zu Teekonsum nach Gung Fu Cha, Achtsamkeitslehrerin  und MBSR Lehrer...
Kommentar schreiben