xnxxpornogratis noirporno.com fuegoporno.com xvideos2020.me veryxxxhd.com desijimo.com porno peliculas XXX

Blog

Was hat Putin im Kopf?

Das Unfassbare, der vor Kurzem noch von kaum jemand geglaubte, tatsächlich aber schon lange voraussehbare Krieg in Europa – der Überfall Russlands auf die Ukraine – ist nun geschehen. Es gibt bereits schlimme Zerstörungen und zahlreiche Menschenopfer. Menschen werden von schwerem Unheil und Leid getroffen. Es erfasst uns alle mit Schrecken, Traurigkeit, Wut, Ohnmacht und Mitgefühl.

Es geschieht diesmal auch nicht sehr weit von uns weg. Die Entfernung etwa von Köln, Bonn oder Mainz bis zur ukrainischen Grenze, ist ungefähr so groß wie die Entfernung vom Südwesten Deutschlands, der Schweizer Grenze, Basel oder Freiburg bis nach Flensburg. Mehr nicht. Russische Panzer könnten also, theoretisch, in 2 Tagen bei uns sein.

Der Krieg, den Putin nun ganz offen führt, war schon lange erkennbar und vorhersehbar. Und zwar, weil Putin nicht einfach ein „demokratischer“ Politiker ist, wie die allermeisten, durch Wahlen auf kurzfristige Ziele, Aufgaben, Anliegen ausgerichteten, „pragmatischen“ Politiker des Westens. Sondern weil er einer schon lange vorhandenen, langfristig angelegten und von ihm und zahlreichen anderen Anhängern konsequent verfolgten Zielsetzung, Ideologie und Vision folgt. Die ist ca. 150 Jahre alt, geht aber letztlich bis ins russische Mittelalter zurück. Putin ist kein Politiker sondern ein militanter Esoteriker, der wie Trump von einer Vielzahl weltweiter Gefolgsleute wie ein Heiliger gesehen oder als Erlöser gefeiert wird. Auch in Deutschland, unter zahlreichen AfD-Anhängern, Querdenkern, Rechtsradikalen, Verschwörungsfanatikern und Rassisten.

Es geht hier um den globalen kulturellen „Kampf gegen die Moderne“. Die „Moderne“ ist die Gleichheit aller Menschen, die Gleichwertigkeit aller Kulturen, die Gleichwertigkeit aller Religionen, die parlamentarische Demokratie, die Meinungsfreiheit, die Emanzipation der Frauen und die Vielheit der Geschlechter. Im Hintergrund geht es vor allem um die „Verteidigung der Vorherrschaft der [männlichen] arischen weißen Rasse“ und die Errichtung oder „Wiederkehr“ eines „okkulten eurasischen Weltreichs“.

Diese Fantastereien waberten schon mächtig durch das 19. Jh. hindurch und wurden im 20. Jh. in einer Vielzahl von fanatischen, militanten Zirkeln, Sekten, Bewegungen politisch aktiv und fanden im italienischen Faschismus und deutschen Nationalsozialismus ihren aggressivsten Ausdruck und Höhepunkt. Eine große Zahl der Vordenker Putins sind darum Deutsche, Österreicher, Engländer, Franzosen, Italiener, Spanier, Südamerikaner und heute der US-Amerikaner Steve Bannon, Berater Trumps. Putins wichtigster Vordenker ist der Russe Alexander Dugin. Nun, fast 80 Jahre nach dem Ende des nationalsozialistischen zerstörerischen Wahns, kommt all das in allen Kontinenten und vielen Ländern wieder zurück und bedroht wie noch nie die gesamte Menschheit.

Ich bin immer noch sehr geschockt, wenn ich es auch vorausgeahnt habe. Eine russische Freundin in Berlin hat mir das sogar schon vor 10 Jahren vorausgesagt. Leben wir nicht in einer völlig absurden Welt?

 

 Philosophische Betrachtungen zum organisierten Einsatz von Waffen und Gewalt aus dem Ursache\Wirkung Archiv.

von Dr. Karl-Heinz Brodbeck

Krieg in der Ukraine

Frieden wollen, Krieg machen

von Dr. Anselm Eder

Krieg in der Ukraine

Angst macht kriegerisch,
Liebe schafft Frieden

von Wolf Schneider

Krieg in der Ukraine

 

Bilder Header & Teaser © Unsplash

Artikelteaser © Unsplash

Franz Johannes Litsch

Franz Johannes Litsch

Franz Johannes Litsch, Architekt, war zwanzig Jahre lang Mitarbeiter des Umweltbundesamts in Berlin. Seit über fünfzig Jahren auf dem Weg des Buddha, lernte er alle großen Schulen, eine Vielzahl von Lehrern und zahlreiche Länder des Buddhismus kennen.
Kommentar schreiben